• Wilkommen bei der CDU Rockenberg!

CDU sieht etliche Antragsteller ausgeschlossen

Seit einigen Jahren schon ist die Regenwassernutzung über Zisternen in Privathaushalten in Rockenberg möglich. Mit Zustimmung der CDU wurde die Voraussetzung dafür in die Bebauungspläne aufgenommen. 15.000 Euro jährlich stehen nun für die Förderung individueller Projekte zur Verfügung, das hat das Parlament kürzlich beschlossen.

Kritisch steht die CDU allerdings dem Anschluss an die Toilettenspülung gegenüber, die nun Voraussetzung für die Förderung ist. „Regenwasser-Nutzung ist in jedem Fall zu begrüßen“, erklärt Fraktionsvorsitzender Bernhard Widmuch. Die Vertreter der anderen Parteien sahen das jedoch anders. Die CDU geht davon aus, dass nun etliche Projekte von der Förderung ausgeschlossen werden, da es doch erhebliche Vorbehalte gegen den Toilettenanschluss gibt. „Wir werden die Entwicklung abwarten und ggf. auf das Antragsverhalten reagieren“, so Widmuch. Wichtig bei der Förderung sei doch, dass sie auch tatsächlich bei Interessenten ankomme und nicht nur eine Absichtserklärung sei.