• Wilkommen bei der CDU Rockenberg!

Aktuelles

Mit großer Unterstützung in einer überaus gut besuchten Mitgliederversammlung hat die CDU ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl nominiert.

Der 35-jährige Johannes Weil überzeugte mit seiner Sachkenntnis und Persönlichkeit die Mitglieder. „Eine zukunfts- und konkurrenzfähige Gemeinde zu schaffen ist mein Ziel“, erklärte er den Anwesenden. Die Stärkung der Vereine und gesundes Gewerbewachstum waren nur zwei der zahlreichen Programmpunkte, die Johannes Weil sachkundig vortrug und demnächst in seinem Programm auch der Öffentlichkeit vorstellen wird.

Weiterlesen: Johannes Weil ist CDU-Bürgermeisterkandidat in Rockenberg

Nachhaltiges Bauen in der Gemeinde mit Vorbildfunktion ist das Ziel des der CDU-Fraktion für den Kita Neubau in Oppershofen.

Im gemeinsamen Antrag der CDU-Fraktion und der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen soll der Gemeindevorstand beauftragt werden, den neuen Kindergarten in Oppershofen als Vorbild für nachhaltiges Bauen umzusetzen. Bei der Planung und finanziellen Förderung sollen die zusätzlichen Möglichkeiten durch den Beitritt Rockenbergs zum Bündnis „Hessen aktiv: Die Klimakommune“ genutzt werden.

Weiterlesen: CDU wünscht sich nachhaltiges Bauen für neue Kita in Oppershofen

Seit dem 9. Juni ist Rockenberg dem hessischen Netzwerk der „Klima-Kommunen“ beigetreten und nun Teil des Bündnisses aus mittlerweile über 280 hessischen Städten, Gemeinden und Landkreisen die sich für den Klimaschutz einsetzen.

Auf Initiative der CDU-Rockenberg wurde dem Antrag zum Beitritt von den Gemeindevertretern einstimmig zugestimmt. Über die Parteigrenzen hinweg konnte man überzeugen, dass Klimaschutz auch Aufgabe auf kommunaler Ebene ist. Aus Sicht der Rockenberger Christdemokraten bietet die Initiative der CDU-geführten Landesregierung der Gemeinde zahlreiche Vorteile, die nun genutzt werden können um Energieverbrauch und Treibhausemissionen zu reduzieren und sich an veränderte klimatische Bedingungen anzupassen.

Weiterlesen: CDU begrüßt Beitritt Rockenbergs zum Klima-Netzwerk

CDU Rockenberg dankt ehemaligen Fraktionsmitgliedern

Bei einer kleinen Verabschiedungs-Zeremonie bedankte sich der Fraktionsvorsitzende Bernhard Widmuch und die CDU Vorsitzende Iris Langsdorf bei den scheidenden Gemeindevertretern Stephan Bell, Rainer Montag, Arnold Peichl, Karl Maria Weckler und Berthold Wild.

So unterschiedlich die einzelnen Persönlichkeiten auch sind, eins ist allen gemeinsam – langjähriger, engagierter, ehrenamtlicher Einsatz zum Wohle der Bürger der Gemeinde Rockenberg gepaart mit christlich demokratischen Werten.

Weiterlesen: Leidenschaftliche Kämpfer für Demokratie scheiden aus

Bernhard Widmuch und Bardo Raab

Bernhard Widmuch im Amt bestätigt, Bardo Raab wird Stellvertreter

Bei der Kommunalwahl ist die CDU erneut deutlich stärkste Kraft in Rockenberg geworden und konnte gegenüber 2016 sogar noch einmal deutlich mehr Stimmen einsammeln. „Dafür danken wir allen, die uns gewählt haben und werden mit aller Kraft weiter verlässliche Politik für unsere Gemeinde machen“, erklärt sich CDU-Vorsitzende Iris Langsdorf.

Den deutlichen Stimmenzuwachs sehen die Christdemokraten im hervorragenden personellen Angebot, mit einer frischen, jungen und vielfältigen Kandidatenliste. „Durch das Kumulieren haben wir deutliche Verschiebungen in der Reihenfolge erlebt“, so Langsdorf. „Wir freuen uns, dass unser Angebot an bekannten Persönlichkeiten die Rockenberger angesprochen hat."

Weiterlesen: CDU wieder mit Abstand stärkste Kraft in Rockenberg

Zum aktuellen >> Wahlergebnis aller Parteien in Rockenberg

Wir danken allen unseren Wählerinnen und Wählern für ihre Stimme! Trotz eines leichten Rückgangs sind wir wieder deutlich stärkste Kraft im Parlament geworden. Den Auftrag nehmen wir an und freuen uns auf weitere 5 Jahre Dorfgestaltung.

Weiterlesen: CDU bleibt stärkste Kraft

Das Ortsbild der Gemeinde Rockenberg wird durch zahlreiche markante Bauwerke geprägt. Etliche davon hat die CDU nun in einer eigenen Ortssilhouette neu aufgenommen, die man derzeit auf allen Plakaten und den Informationsschriften findet.

Mit dem freien Platz in Rockenberg und der alten Wetterbrücke in Oppershofen gibt es attraktive zentrale Plätze, mit denen sich Rockenberg nicht vor anderen Gemeinden verstecken muss. Daher könne man aus Sicht der Rockenberger Christdemokraten ruhig mehr Werbung für die beiden Ortsteile machen. "Dafür gibt es sogar schon etliche Ideen" erklärt Kerstin Best. Eine davon hat die CDU nun auch bildhaft aufgegriffen.

Weiterlesen: Attraktiveres Ortsbild für Rockenberg/Oppershofen

Die Bundesländer und Gemeinden können Mittel aus einem 660-Millionen-Topf beantragen. Gefördert werden neue Radwege, Fahrradstraßen oder der Lastenradverkehr. Die CDU Rockenberg ist hier bereits mit der Fachstelle für Strukturförderung des Wetteraukreises in Kontakt und macht sich vor Ort ein Bild.

Unsere Bürger steigen nicht nur in ihrer Freizeit aufs Rad, noch mehr haben in den letzten Jahren das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel für den Berufs- und Schulweg für sich entdeckt. Trotz einiger Bemühungen hinkt der Radwegeausbau rund um die Gemeinde noch den Ansprüchen hinterher. Am vergangenen Wochenende haben sich die radbegeisterten CDU-ler, der Fraktionsvorsitzende Bernhard Widmuch und Christian Wasserheß, die Schwachstellen angesehen und Verbesserungspotentiale identifiziert.

Weiterlesen: CDU Rockenberg fordert den alltagsgerechten Radwegeausbau

Bürgermeister Manfred Wetz hat nun endlich die Verkehrserschließung mit HessenMobil abgestimmt, gab er in der jüngsten Gemeindevertretersitzung bekannt. Die CDU zeigt sich erfreut und in ihrer Arbeit bestätigt, dass die Pläne nun, wie von der CDU gefordert und vom Parlament beschlossen, umgesetzt werden. Damit sieht die CDU eine ihrer zentralen Forderungen der letzten Monate auf den Weg gebracht.

In Sachen Verkehrsanbindung Kreisverkehr liegen nun auch Ergebnisse vor. Statt des prognostizierten Durchmessers des Kreisels von 40 m konnte dieser auf 36 m reduziert werden, ohne die Verkehrssicherheit und den Verkehrsfluss zu beeinträchtigen, was zudem zu einer Kostenreduzierung führt. Besonders erfreulich findet die CDU die Mitteilung, dass die Kosten für den Fuß- und Radweg von Rockenberg nach Oppershofen mit Anbindung Burgweg von HessenMobil getragen werden.

Weiterlesen: Verkehrserschließung Rockenberg Süd und Burgweg endlich auf den Weg gebracht – Dank an andere...

Das Vereinsleben spielt in Rockenberg und Oppershofen eine bedeutende Rolle.

Sportliche und kulturtreibende Vereine geben den Bürgern Gemeinschaft, vermitteln Kindern und Jugendlichen Werte, unterstützen deren Begabungen in vielerlei Hinsicht und sind für Menschen im Seniorenbereich die Möglichkeit, mit Mitmenschen in Kontakt zu bleiben. Dies alles fehlt uns in der Coronapandemie.

„Die Vereine selbst stehen vor großen Herausforderungen. Einnahmenverluste auf der einen Seite, weiter laufende Kosten für Dirigenten, Trainer oder Übungsleiter auf der anderen Seite“, weiß Michael Staab.

Damit auch nach der Krise noch ein aktives Vereinsleben in Rockenberg vorhanden ist, hat die CDU finanzielle Hilfen für die Vereine durch die Gemeinde beantragt.

Weiterlesen: Hilfe und Unterstützung für unsere Vereine