• Wilkommen bei der CDU Rockenberg!

Aktuelles

CDU Rockenberg geht mit frischer Liste in die Kommunalwahl

Die CDU Rockenberg hat gewählt: ihre Kandidaten für die Wahl zur Gemeindevertretung im kommenden März. „Wir sind begeistert, dass sich so viele Menschen für Rockenberg engagieren wollen“, berichtet Michael Staab, der als Vorsitzender des 7er-Ausschusses die Zusammenstellung der Liste verantwortet hatte.

Angeführt wird die Liste erneut von Iris Langsdorf, der langjährigen engagierten CDU-Vorsitzenden. Auf Platz 2 geht die CDU mit ihrem Fraktionsvorsitzenden in die Wahl. „Bernhard Widmuch kämpft seit vielen Jahren engagiert für die Weiterentwicklung in Rockenberg“, sagt Staab. „Wir freuen uns, dass er sich erneut zur Verfügung stellt. Er hat jederzeit ein offenes Ohr und bringt sich auch ganz persönlich für die ihm wichtigen politischen Anliegen ein.“

Weiterlesen: Jung, ausgewogen und engagiert

Straßengebühren, Neue Mitte und mehr – Dorfentwicklungs-Umfrage gestartet

Hier geht es zur aktuellen Umfrage der CDU zu Schwerpunkten und Kernthemen in Rockenberg-Oppershofen. Mit Fragen u.a. zur Entwicklung von Bauland, Gewerbegebieten, Umgehungsstraßen und der Neuen Mitte will die CDU ein Stimmungsbild der Bürger zur Dorfentwicklung einholen.

„Wir sind gerade dabei, unsere politischen Positionen und Visionen für die nächsten Jahre zu konkretisieren, da wollen wir es von unseren Nachbarn genau wissen“, schreibt Vorstandsmitglied Kerstin Best. „Wir hoffen auf rege Beteiligung, um ein möglichst repräsentatives Meinungsbild zu bekommen.“ Die Umfrage biete aber auch Platz für eigene Anregungen.

Weiterlesen: Wir wollen's wissen - von Ihnen

Besonderer Service: auch als Brief erhältlich

 „In den kommenden Monaten bis zur Kommunalwahl im März 2021 werden wir unser Online-Angebot stetig erweitern“, das erklärte die Rockenberger CDU-Vorsitzende Iris Langsdorf jetzt anlässlich des ersten Treffens der neuen Wahlkampf-Kommission. Der neue Newsletter sei dabei der erste Schritt.

 „Wir wollen die Menschen auf möglichst vielen Wegen erreichen“, erklärt Langsdorf und der Newsletter sei ein guter Weg, um auch tatsächlich bei den Bürgern anzukommen. Zu dem neuen kostenfreien digitalen Brief kann sich jeder anonym auf www.cdu-rockenberg.de anmelden. Dort und auf der Facebook-Seite www.facebook.de informiert die CDU seit Längerem regelmäßig über ihre Aktivitäten.

Weiterlesen: CDU Rockenberg startet Newsletter

Warum sich die CDU für den Erhalt der Kita in Oppershofen eingesetzt hat

Zusammenfassend erklärt die CDU, dass - wie im Ortsteil Rockenberg - so kann auch in Oppershofen über den Anbau auf vorhandenem Gelände eine optimale Lösung der angespannten Betreuungsplatzsituation realisiert werden. Schon aus Gründen der Nachhaltigkeit komm ein Abriss nicht in Frage. Auch aus ökologischen und ökonomischen Überlegungen heraus verbietet sich die Vernichtung gesunder Bausubstanz. Gesamten Antrag lesen

CDU will interkommunale Zusammenarbeit prüfen lassen / Finanzielle Unterstützung vom Land?

Wie können die ständig wachsenden Aufgaben an die Verwaltung in einer kleinen Gemeinde wie Rockenberg auch in Zukunft sichergestellt werden? Wo ergeben sich Vorteile durch die Zusammenarbeit? Wie können Arbeitsplätze gesichert werden und wie bleiben sie für gut ausgebildete Mitarbeiter interessant? Viele Fragen, die nicht jede Kommune alleine beantworten muss.

Weiterlesen: Wird Rockenberg durch eine Zusammenarbeit mit Münzenberg fitter für die Zukunft?

Es kann nicht sein, dass ein Gemeindevertreter vom Publikum aus für seine Auffassung beschimpft wird, dass mit Steuergeldern sorgfältig umgegangen werden solle, Vetternwirtschaft zu vermeiden und Objektivität oberstes Gebot sein solle.

Die CDU-Fraktion begrüßt daher ausdrücklich den öffentlichen Aufruf des Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Berthold Wild, der den unsäglichen Ausbruch zum Anlass genommen hatte, an die politische Kultur zu appellieren.

Weiterlesen: CDU verurteilt persönlich beleidigende Angriffe auf Fraktionsmitglied

CDU Rockenberg will außerdem Gebührensenkung

„Wir halten Zuschüsse für Zisternen grundsätzlich für eine sinnvolle Investition in umweltverbessernde Maßnahmen“, schreibt CDU-Fraktionsvorsitzender Bernhard Widmuch anlässlich der Haushaltsberatungen in Rockenberg. Dieser Ansatz ist den Christdemokraten allerdings zu kurz gesprungen. Dem Antrag der Grünen gegenüber zeige man sich grundsätzlich offen. „Wir wollen sicherstellen, dass die Förderung umweltverbessernder Maßnahmen seitens der Gemeinde Rockenberg grundsätzlich gerecht geregelt wird", so Widmuch. Daher werde die CDU für Rockenberg ein Umweltkonzept beantragen, das einen Katalog förderungswürdiger Maßnahmen auflistet. Regenerative Wassernutzung ist nur ein Baustein von vielen. Das will die CDU ändern und in alle Richtungen Möglichkeiten schaffen.

Weiterlesen: Umweltverbessernde Maßnahmen ja, aber richtig

Einkaufshelden der Jungen Union

Das Coronavirus stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Veranstaltungen und Treffen werden abgesagt, Universitäten verlegen den Semesterbeginn und Schulen werden geschlossen. All dies ist nötig, um die Ausbreitung von Covid-19 soweit zu verhindern und zu verlangsamen, dass unser Gesundheitssystem diese Krise bewältigen kann.

Umso wichtiger ist es, dass wir jetzt zusammenhalten. So können wir die Krise gemeinsam überwinden. Manche Personengruppen haben ein höheres Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf als andere und müssen sich deshalb besonders vor einer Infektion schützen.

Die Einkaufshelden - Junge Union kauft für Sie ein!

Weiterlesen: CDU Die Einkaufshelden - Junge Union kauft für Sie ein!

Neujahrsempfang der CDU Rockenberg
Eine prominente Gastrednerin und Auszeichnungen für 60-jährige Mitgliedschaft, zeichneten den diesjährigen Neujahrsempfang der Rockenberger Christdemokraten aus.

Trotz ihres knappen Zeitplans, gelang es den Rockenbergern CDUlern Staatsministerin Lucia Puttrich an diesem Wochenende nach Rockenberg zu holen.
Neben Vertretern der Fraktion konnte die 1. Vorsitzende Iris Langsdorf auch den Kreistagsvorsitzenden Armin Häuser, den Vorsitzenden der Gemeindevertretung Berthold Wild sowie Fraktionschef Bernhard Widmuch und Bürgermeister Manfred Wetz begrüßen.
 
Nach der Begrüßungsansprache durch die Vorsitzende 

Weiterlesen: Neujahrsempfang 2020 CDU Rockenberg

Versiegelung statt Spielfläche

Die CDU-Fraktion in der Rockenberger Gemeindevertretung traf sich zu einer Fraktionssitzung um anstehende Themen zu diskutieren. Vor der Sitzung nahm man auch die Baustelle am Kindergarten in Rockenberg und die Kanalarbeiten im Rödenweg in Augenschein.

Hierbei stellte sich laut Fraktionsvorsitzender Bernhard Widmuch in einer Presseerklärung den Gemeindevertretern die Frage, warum in dem Abschnitt des Rödenweges von der Bergstraße bis zu den Grundstücken am früheren Standpunkt des Ehrenmales Kanal verlegt wird, obwohl die drei Bauplätze am besagten Standort mit der Verpflichtung zum Bau einer Abwasserhebeanlage verkauft worden seien. Der neue Anschluss Kindergarten befinde sich bereits in den ersten 10 Metern des Rödenweges, so dass man sich die Kosten für die weitere Fortführung des Kanals hätte sparen können. Besonders deshalb, weil auch durch große Felsvorkommen wahrscheinlich mit erheblichen Mehrkosten zu rechnen sei.

Weiterlesen: Rockenberger CDU kritisiert reduzierten Kindergarten-Außenbereich